Bitte lächeln am Telefon.

Bitte lächeln am Telefon.

Lächeln Sie, zeigen Sie Zähne, wenn Sie in die Muschel sprechen. Der Gesprächspartner wird es merken. Er wird auch merken, ob Sie ihn als wichtigen Partner schätzen oder nicht. Wenn Sie nämlich beim Telefonat stehen und Ihre Argumente - für ihn unsichtbar, aber zu spüren - mit entsprechenden Hand- und Armbewegungen unterstreichen. Und nicht herumlümmeln und in der Nase bohren, während im Hintergrund Ihr Radio plärrt.

Gerade weil wir am Telefon unseren Gesprächspartner nicht sehen, ist die Stimme ein wichtiger Emotionsträger. Ihre Stimme verrät, ob Sie angespannt und nervös, gelangweilt und desinteressiert oder aber aufmerksam und zugewandt am Telefon sitzen. Ein häufig gegebener Rat in Coachings ist, mit der Stimme zu lächeln. -Hallo. Sie sind ein Telefonjoker und suchen eine Vollzeitstelle in Montabaur, in Eschborn, in Friedrichsdorf oder in Frankfurt am Main?- Klicken Sie einfach auf die entsprechende Stadt.-  Dabei genügt es nicht, einfach die Mundwinkel nach oben zu ziehen, denn unsere gesamte Haltung spiegelt sich in unserer Stimme wider. Führen Sie wichtige Gespräche im Stehen, so wirken Sie selbstsicherer auf Ihren Gesprächspartner. Mit Hilfe eines Spiegels können Sie Ihre Mimik kontrollieren, ein echtes Lächeln spiegelt sich positiv in Ihrem Tonfall wider. Gestikulieren Sie und verhalten Sie sich so, als ob Ihr Gesprächspartner gegenüber säße, so wird das Telefonat dynamisch. Achten Sie auf eine deutliche Aussprache. Und ganz wichtig: Bereiten Sie das Telefonat vor, um nicht währenddessen in Unterlagen kramen zu müssen.

Wird geladen...

Die Gelegenheit – Verfügbare Fachkräfte per Newsletter

Verpassen Sie nicht unseren regelmäßigen Newsletter mit den aktuell verfügbaren Fachkräften. Nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, die Stadt, in der Sie suchen, und Ihre Branche.

Tragen Sie sich kostenlos ein, wir senden Ihnen eine Bestätigungsmail und schon erhalten Sie unsere Verfügbarkeitsmail, kostenfrei und unverbindlich.