Überlebenstraining im Großraumbüro

Lunch BreakGroßraumbüros, auch Open Space Offices genannt, liegen im Trend. Doch das Arbeiten im Rudel ist nicht jedermanns Sache.

Ob sich zwei Kollegen über ein offenes Fenster streiten, der Mitarbeiter schlürfend seinen Kaffee trinkt oder die Kollegin scheinbar die komplette Parfümflasche über sich geleert hat - das Arbeiten in offenen Büros stellt so manchen Arbeitnehmer vor eine Herausforderung.

Hier einige Tipps, die Ihnen und anderen das gemeinsame Arbeiten erleichtern.

Aftershave und Parfüm

Jeder kennt das Problem: Je länger man den Lieblingsduft benutzt, desto weniger nimmt man ihn an sich selbst wahr. Viele Menschen sprühen daher morgens zwei, drei Spritzer des Duftwassers zu viel auf.  Schwierig wird es für die anderen dann, wenn die Kollegen Ihre Duftmarke bereits vor dem Betreten des Büros wahrnehmen. Es gilt: Weniger ist mehr.

Geräuschkulisse

Sei es der telefonierende Tischnachbar oder quasselnde Kollegen. Je nach Empfinden kann der Lärm im Großraumbüro als extrem störend wahrgenommen werden. Der Physiker Georg Brockt von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin empfiehlt daher ein ständiges Grundrauschen in Großraumbüros, einzelne Geräusche lenken dann weniger ab. „Wenn im Büro beispielsweise eine Lärmkulisse von nur etwa 30 Dezibel herrscht, was mit der Lautstärke in einer Bibliothek vergleichbar ist, kann ein lautes Geräusch bereits stören", so Brockt.

Klima

Fenster auf, Fenster zu. Dem einen zieht es, dem anderen mangelt es an frischer Luft. Das kann schon mal in Streit ausarten. Auch Klimaanlagen sind meist unbeliebt, da manche Kollegen schneller frieren. Die ideale Arbeitstemperatur liegt bei 21 bis 22 Grad. Arbeitgeber sollten daher auf die richtige Temperatur im Großraumbüro achten.

Kulinarische Düfte

Ein weiterer und genauso lästiger Störfaktor ist der Geruch von Essen am Arbeitsplatz. Prinzipiell ist das Essen am Platz in den meisten Büros unerwünscht. Dennoch verzehren viele Mitarbeiter gerade in arbeitsintensiven Zeiten ihre mitgebrachten und häufig geruchsintensiven Mahlzeiten vor dem Computer. Davon ist nicht nur aus geruchstechnischen Gründen abzuraten. Pausen machen ist wichtig, ganz besonders während stressiger Phasen!

Wird geladen...

Die Gelegenheit – Verfügbare Fachkräfte per Newsletter

Verpassen Sie nicht unseren regelmäßigen Newsletter mit den aktuell verfügbaren Fachkräften. Nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, die Stadt, in der Sie suchen, und Ihre Branche.

Tragen Sie sich kostenlos ein, wir senden Ihnen eine Bestätigungsmail und schon erhalten Sie unsere Verfügbarkeitsmail, kostenfrei und unverbindlich.