Virtual Reality: Wenn Azubis Computer spielen

Virtual Reality: Wenn Azubis Computer spielen

Die Entwicklung der Virtual Reality (VR) Technik hat in den letzten Jahren enorm an Fahrt aufgenommen. War der Einsatz von VR-Brillen lange den Computer-Gamern vorbehalten, so wird die Technik heute vielfach von Unternehmen in der Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter eingesetzt.

„Es steht ein Zug im Nirgendwo“ – so könnte man die neuesten Schulungsprojekte bei der Deutschen-Bahn AG beschreiben. Gelernt wird in der virtuellen Welt. Zugführer können beispielsweise mit Hilfe der VR-Brillen ein virtuelles Abschlepp-Szenario durchspielen. Störungen oder Notfälle lassen sich problemlos simulieren und Mitarbeiter auf den Ernstfall vorbereiten. Auch in anderen Unternehmen werden die 3-D-Brillen zunehmend für die Ausbildung eingesetzt. Können doch mit Hilfe dieser Technik Lerninhalte praxisnah vermittelt werden.

Noch ist die Technik nur begrenzt einsetzbar. Forscher glauben, dass es noch mindestens fünf bis sechs Jahre dauern wird, bis Virtual Reality massentauglich ist.

Einen interessanten Artikel und weiterführende Informationen zu dem Thema finden Sie in der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung.

Wird geladen...

Die Gelegenheit – Verfügbare Fachkräfte per Newsletter

Verpassen Sie nicht unseren regelmäßigen Newsletter mit den aktuell verfügbaren Fachkräften. Nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, die Stadt, in der Sie suchen, und Ihre Branche.

Tragen Sie sich kostenlos ein, wir senden Ihnen eine Bestätigungsmail und schon erhalten Sie unsere Verfügbarkeitsmail, kostenfrei und unverbindlich.