Kündigung als Chance nutzen

Chancen nutzen | TempWorkers Blog

Wer unerwartet seinen Job verliert, steht zunächst einmal unter Schock. Der Verlust des geregelten Einkommens und der täglichen Routine wiegen schwer. Nehmen Sie unseren "Leitfaden" als Hilfestellung:

1. Trauerphase aktiv durchleben: Gestehen Sie sich Ihre negativen Gefühle ein. Angst vor dem, was kommt, Wut über die Ungerechtigkeit ihrer Kündigung oder über das anschließende Verhalten Ihres Arbeitgebers oder die Kränkung darüber, dass Sie von Ihrem Arbeitgeber ausgeschlossen wurden. Über ihre Gefühle zu reden, ist hilfreich - Freunde und Bekannte haben Verständnis, wenn Sie sich mitteilen wollen. In diesem Fall kann es hilfreich sein, dem Gesprächspartner mitzuteilen, dass Sie sich noch in einer Trauerphase befinden und noch nicht gemeinsam aktiv nach Lösungen suchen, sondern momentan einfach jemanden brauchen, der Ihnen zuhört.

2. Machen Sie sich Ihre Handlungsposition klar: In Deutschland sind Arbeitnehmer durch die Arbeitslosenversicherung vor den direkten finanziellen Folgen der Arbeitslosigkeit gut geschützt. Gleichzeitig wandelt sich Deutschland stärker von einem Arbeitgeber zu einem Arbeitnehmermarkt. Das bedeutet, dass nicht mehr Arbeitsuchende um gute Arbeitnehmer konkurrieren, sondern Arbeitgeber um gute und zuverlässige Fachkräfte. Machen Sie sich klar, wo Sie Geld sparen, wenn Sie z.B. nicht täglich auf die Arbeit fahren. Wenn Sie sich deutlich darlegen, mit wie viel Arbeitslosengeld Sie für wie lange Zeit zu rechnen haben, wie Ihre Lebenskosten sind und wie Sie Ihre Anstellungschancen einschätzen - z.B. auf Basis von aktuellen Stellenangeboten, die Sie sichten - nimmt dies viel Druck und Existenzangst aus der Situation. Häufig genügt eine kurze Recherche um festzustellen, dass es eine Menge passender Jobangebote gibt. Viele Arbeitnehmer haben bis zu einem Jahr Zeit, sich ohne signifikante finanzielle Einbußen einen neuen Job zu suchen. All dies bringt Sie in eine gute Verhandlungsposition gegenüber möglichen Arbeitgebern. Das  bedeutet für Sie, dass Sie sich in Verhandlungen nicht auf ein ungenügendes Ergebnis einlassen müssen, z.B. eine Gehaltsverschlechterung oder eine uninteressante Tätigkeit. Sie haben eine beste Alternative, in diesem Fall genügend Zeit und Ressourcen, um nach einem Job zu suchen, der für Sie passt.

3. Machen Sie sich klar, in welcher Umgebung Sie arbeiten wollen: Nach dem ersten Schrecken sollte das Nachdenken beginnen. Überlegen Sie ehrlich, ob Sie im Job zufrieden waren und die Arbeit Spaß gemacht hat. Wer jetzt feststellt, dass er eigentlich erleichtert ist, nicht mehr dorthin zu müssen, dem fällt es auch leichter den Jobverlust als neue Chance zu sehen. Überlegen Sie sich, wie ein Neuanfang aussehen könnte. Ist das Ziel ein anderer Arbeitgeber in der gleichen Branche oder erwägen Sie eine berufliche Veränderung?

Wir von TempWorkers stehen Ihnen gerne zur Seite, wenn es um die Zukunft Ihrer Karriere geht. 

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Gießen

Niederlassung Montabaur

 

Wird geladen...

Die Gelegenheit – Verfügbare Fachkräfte per Newsletter

Verpassen Sie nicht unseren regelmäßigen Newsletter mit den aktuell verfügbaren Fachkräften. Nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, die Stadt, in der Sie suchen, und Ihre Branche.

Tragen Sie sich kostenlos ein, wir senden Ihnen eine Bestätigungsmail und schon erhalten Sie unsere Verfügbarkeitsmail, kostenfrei und unverbindlich.