Beschäftigtenzahlen steigen seit 12 Jahren

Beschäftigtenzahlen steigen seit 12 Jahren

Die Zahl der Erwerbstätigen ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Der Dienstleistungsbereich hat am meisten zugelegt.

Laut Statistischem Bundesamt stieg die Zahl der Erwerbstätigen im vierten Quartal 2017 um 1,5 Prozent auf den Rekordwert von 44,7 Millionen. Dies sei der höchste Stand seit der Wiedervereinigung. Im Jahr 1991 lag die Zahl der Beschäftigten bei 38,8 Millionen.

Den größten Zuwachs bei den Beschäftigtenzahlen gab es im Bereich der öffentlichen Dienstleister, Erziehung und Gesundheit mit 212.000 Personen, gefolgt vom Bereich der Unternehmensdienstleister mit 164 000 Personen sowie dem Handel, Verkehr und Gastgewerbe mit einem Plus von 111 000 Personen. Im Produzierenden Gewerbe (ohne Baugewerbe) erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen im vierten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahr um 62 000 Personen im Baugewerbe nahm sie um 40 000 Personen zu.

Insgesamt waren im vierten Quartal 2017 über 642.000 Personen mehr beschäftigt als im Vorjahreszeitraum. Das Wachstum bei den Beschäftigtenzahlen setzt sich mittlerweile seit 12 Jahren kontinuierlich fort.

Wird geladen...

Die Gelegenheit – Verfügbare Fachkräfte per Newsletter

Verpassen Sie nicht unseren regelmäßigen Newsletter mit den aktuell verfügbaren Fachkräften. Nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, die Stadt, in der Sie suchen, und Ihre Branche.

Tragen Sie sich kostenlos ein, wir senden Ihnen eine Bestätigungsmail und schon erhalten Sie unsere Verfügbarkeitsmail, kostenfrei und unverbindlich.