BAG-Urteile 2017: Wichtige Änderungen im Arbeitsrecht

BAG-Urteile 2017: Wichtige Änderungen im Arbeitsrecht

Von der Mitarbeiterüberwachung über den Mindestlohn bis hin zu Feiertagszuschlägen – auch 2017 hatte das Bundesarbeitsgericht (BAG) viele grundsätzliche arbeitsrechtliche Entscheidungen zu fällen und einige Rechtsfragen neu zu beurteilen.

Ein heißes Thema des vergangenen Jahres war der Datenschutz. So wurde zum Beispiel der Einsatz von Keyloggern zur Überwachung von Mitarbeitern vom BAG für rechtswidrig erklärt.

Auch hat das Bundesarbeitsgericht seine Entscheidungen zum Mindestlohn präzisiert, Urteile zu Kündigungsfristen gefällt oder klare Regeln für die Berechnung von Feiertags- und Nachtarbeitszuschlägen aufgestellt.

Die Haufe Online-Redaktion hat die wichtigsten Urteile aus dem vergangenen Jahr für Sie zusammengefasst. Interessierte Leser können sich über weiterführende Links zu jedem einzelnen Thema detailliert informieren.

Hier geht es zum Beitrag auf Haufe Online.

Wird geladen...

Die Gelegenheit – Verfügbare Fachkräfte per Newsletter

Verpassen Sie nicht unseren regelmäßigen Newsletter mit den aktuell verfügbaren Fachkräften. Nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, die Stadt, in der Sie suchen, und Ihre Branche.

Tragen Sie sich kostenlos ein, wir senden Ihnen eine Bestätigungsmail und schon erhalten Sie unsere Verfügbarkeitsmail, kostenfrei und unverbindlich.